Zoom in!

Webinare, Vorträge, Unterricht und sogar Apéros – die Plattformen für digitale Treffen wie Zoom, Teams, Skype und Co. werden gerade für verschiedenste Zwecke genutzt. Und es funktioniert! Vorausgesetzt, die Events werden moderiert und die Organisatoren finden sich einigermassen mit den technischen Gegebenheiten zurecht. Denn in der aktuellen Situation ist es wertvoll, Kolleginnen, Peers, Leidensgenossen und neue Bekannte auf dem Bildschirm im Home-Office zu sehen. A propos “home”: vom Zuhause bekommt man auch gleich noch was mit, nämlich einen Einblick ins Privatleben, wenn der Hintergrund nicht unscharf gestellt oder ersetzt ist. Eine spannende Zeit, diese Coronakrise. Aber doch gut, wenn sie dann vorbei ist und wir beim Anstossen wieder die Gläser erklingen hören. In diesem Sinne: Prost!

So einfach klappt’s:

  • Kamera und Mikrophone aller Zuhörer während des Vortrags abschalten.
  • Fragen oder Inputs über den Chat schriftlich eingeben.
  • Beim Apéro stellen alle die Kamera wieder ein und wer networken will, braucht dafür auch das Mikrophon.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchtest du an der Discussion teilnehmen?
Hinterlasse einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.